Uringeruch entfernen – Die 10 besten Sofort-Tipps

Möchten Sie Uringeruch entfernen, sollten Sie nicht lange damit warten. Schnell kann sich der Geruch in Polstermöbeln, Matratzen, Teppichen oder Fliesenfugen festsetzen. Der Geruch ist nicht nur äußerst unangenehm, sondern er kann sich auch negativ auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken.

Die Urinrückstände, die für den unangenehmen Geruch verantwortlich sind, können von Kleinkindern, alten oder inkontinenten Menschen, aber auch von Haustieren stammen. Kinder, die den Windeln entwachsen sind, haben ihre Blase noch nicht vollständig unter Kontrolle. Da kann es schnell passieren, dass hin und wieder Urin auf dem Teppich oder den Polstermöbeln landet.

Auch dann, wenn Sie sich einen Hundewelpen ins Haus holen, kann manchmal Urin auf dem Fußboden oder dem Sofa landen. Katze oder Hund in der Wohnung „belohnen“ einen Moment Ihrer Unaufmerksamkeit gern mit einer kleinen Pfütze. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die besten Methoden, mit denen Sie jeden Uringeruch entfernen können.

Tipp 1: Uringeruch entfernen mit Mr. Odoro

Mr.Odoro Uringeruch entfernerUnser erster Tipp ist gleichzeitig auch der beste und effektivste Weg, mit dem Sie den lästigen Uringeruch entfernen können. Mr. Odoro ist ein Reiniger auf Enzymbasis, mit dem lästiges Putzen der Vergangenheit angehört und sich die Reinigung quasi von allein macht. Er eignet sich nicht nur zum Entfernen von Uringeruch, sondern auch von Erbrochenem und starken Verschmutzungen in der Badewanne, an Armaturen, an Dunstabzugshauben oder Grillrosten. Mr. Odoro kommt ohne Chemie aus.

Unsere Leser haben Mr. Odoro getestet und sind begeistert von der einfachen Anwendung sowie von der effektiven Wirksamkeit. Schnell lassen sich unangenehme Gerüche und Flecken entfernen. Auch Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, sind begeistert und hinterließen durchweg positive Bewertungen. Sie loben die einfache Beseitigung von Gerüchen und starken Verschmutzungen.

Bei Mr. Odoro handelt es sich um eine Sprayflasche, die zusammen mit Enzymtabletten geliefert wird. Für die Anwendung geben Sie Wasser in die Flasche und lösen eine Enzymtablette darin auf. Die zu behandelnden Stellen besprühen Sie und lassen das Mittel einwirken. Zum Schluss spülen Sie die Stelle einfach mit Wasser ab.Mr.Odoro Uringeruchsentferner

Tipp 2: Grüner Teufel Reiniger auf Enzymbasis

Grüner Teufel zur Uring EntfernungWenn Sie aggressiven Uringeruch entfernen möchten, so eignet sich für solche Fälle der Grüne Teufel Reiniger auf Enzymbasis. Auch dieser Reiniger macht unangenehmes Putzen überflüssig, da lästige Gerüche, Flecke und starke Verschmutzungen mit der Kraft der Enzyme entfernt werden. Der Grüne Teufel ist umweltfreundlich, da keine Chemie enthalten ist.

Wir haben das Produkt getestet und sind begeistert von der einfachen und unkomplizierten Anwendung sowie der schnellen und gründlichen Reinigung. Der Enzymreiniger ist vom TÜV zertifiziert. Unangenehme Gerüche der verschiedensten Art lassen sich genauso einfach beseitigen wie hartnäckige Verschmutzungen. Kunden, die den Grünen Teufel gekauft haben, bewerten diesen Uringeruchentferner positiv. Sie loben die erstaunlich schnelle Wirkung.

Grüner Teufel ist eine Kombination aus Sprühflasche und Enzymtabletten. Befüllen Sie die Flasche mit Wasser und geben Sie eine Enzymtablette dazu, die Sie im Wasser auflösen. Sprühen Sie die zu reinigende Stelle großzügig ein, lassen Sie den Reiniger kurz einwirken und entfernen Sie die Rückstände mit Wasser.Gruener-Teufel-Enzymreiniger-kaufen-Banner-1

Tipp 3: Mit BactoDes-Spezial den Uringeruch entfernen

Positiv getestet haben wir auch den BactoDes-Spezial Geruchsentferner. Möchten Sie Uringeruch entfernen, zeigt dieser Geruchsentferner durchaus gute Eigenschaften. Die Geruchsentfernung erfolgt mikrobiologisch, ohne Chemie. Neben Urin können Sie auch Erbrochenes, Heizöl und andere Geruchsursachen mit dem Reiniger auf der Basis von Mikroorganismen mühelos beseitigen.

In unserem Test zeigte sich der Reiniger effizient und einfach in der Anwendung. BactoDes dringt in die zu reinigenden Oberflächen ein und entfernt die Gerüche. Sehr gut ließen sich auch Verschmutzungen entfernen. Kunden, die BactoDes gekauft und angewendet haben, berichten zumeist positiv von diesem Produkt.

Ein Nachteil von BactoDes ist jedoch, dass Sie die Oberflächen richtig reinigen müssen was ohne Schrubben nicht einfach fallen wird. Bei einer nicht sachgemäßen Anwendung kann es zu gesundheitlichen Schäden kommen, da bei der Herstellung Mikroorganismen verwendet wurden. Es handelt sich dabei um Mikroorganismen, wie sie in ähnlicher Form auch in Joghurtkulturen zu finden sind.

Tipp 4: Backpulver als UrinentfernerUringerucht entfernen mit Backpulver

Backpulver ist ein Hausmittel, mit dem Sie ebenfalls den ein oder anderen Uringeruch entfernen können. Wir haben es getestet und festgestellt, dass es funktioniert. Backpulver enthält Natrium- oder Kaliumhydrogenkarbonat, Säuerungsmittel und Trennmittel wie Mais- oder Reisstärke. Ein wichtiger Bestandteil ist Natron, das für einen guten Reinigungseffekt und für die Geruchsneutralisation sorgt.

Zur Entfernung von Uringeruch mischen Sie Backpulver mit Wasser zu einer dicken Paste, bedecken die verunreinigte Stelle komplett damit und lassen die Paste 24 Stunden lang einwirken. Anschließend saugen Sie das Backpulver ab und entfernen die Rückstände mit einem feuchten Tuch.

Backpulver stellt lediglich eine Alternative dar. Da es großzügig verwendet werden und lange einwirken muss, ist es nicht die Lösung der Wahl. Ähnlich wie Backpulver funktionieren auch reines Natron oder Maisstärke, doch ist die Anwendung genau wie bei Backpulver nur eine Alternative.

Tipp 5: Urin entfernen mit einer Essig-Wassermischung

Auch mit einer Essig-Wassermischung können Sie Uringeruch entfernen. Im Test haben wir festgestellt, dass das klappt und die unangenehmen Gerüche tatsächlich verschwinden. Der Vorteil: Essig ist ein Hausmittel und frei von Chemie.

Sie sollten eine Mischung im Verhältnis 1:5 herstellen. Einen Esslöffel Essig mischen Sie mit fünf Esslöffeln Wasser. Welches Mischungsverhältnis Sie verwenden, hängt jedoch auch von der Konzentration ab. Essig mit einer Konzentration von 10 Prozent kann im Verhältnis 1:6 verdünnt werden. Diese Mischung füllen Sie in eine Sprühflasche und sprühen damit den Urinfleck ein. Die Mischung lassen Sie einige Zeit einwirken, um dann die Rückstände mit Küchenkrepp zu entfernen.

Das Essig-Wasser-Gemisch ist lediglich eine Alternative. Es ist nicht für Polstermöbel geeignet, da es tief in die Polster eindringt und die Farbe oder Beschaffenheit der Polster schädigen könnte.

Tipp 6: Ammoniak-Lösung

Sie werden sich vielleicht fragen, wie Sie Uringeruch mit Ammoniak-Lösung entfernen können, wo doch Ammoniak in Urin enthalten ist. Wir haben es ausprobiert und festgestellt, dass sich mit einer Ammoniak-Lösung tatsächlich Uringeruch entfernen lässt.

Eine Ammoniak-Lösung ist nichts anderes als eine Mischung aus Ammoniak und Wasser. Diese Lösung wird auch als Salmiakgeist bezeichnet. Salmiakgeist können Sie beispielsweise im Baumarkt kaufen oder online bestellen. Sie sollten Salmiakgeist im Verhältnis 1:5 mit warmem Wasser verdünnen und dann auf den Urinfleck auftragen.

Die Ammoniaklösung ist stark ätzend, riecht penetrant und eignet sich nicht für Polstermöbel. Diese Variante ist lediglich eine Notlösung. Ein weiterer Nachteil: Möchten Sie Katzenurin neutralisieren und haben Sie eine Katze im Haus, wird die Ammoniaklösung oft von Katzen als „Einladung“ verstanden, weitere Duftmarken zu setzen. Der Grund liegt darin, dass sie ein anderes Tier im Haus vermuten, gegen das sie sich behaupten wollen.

Tipp 7: Mit Zitronen unangenehmen Uringeruch entfernenZitronen zum Urin entfernen

Ein weiteres Hausmittel, mit dem Sie Uringeruch entfernen können, sind Zitronen. In unserem Test sind der ekelhafte Geruch und die Verfärbungen bei der Verwendung von Zitronen beinahe vollständig verschwunden. Noch dazu sind Zitronen preiswert.

Sie benötigen lediglich eine Hälfte einer Zitrone, mit der Sie den Fleck einreiben. Sie können auch die Zitrone ausquetschen, sodass der Saft auf die Verunreinigung gelangt. Den Zitronensaft lassen Sie einige Zeit einwirken und entfernen dann die Rückstände. Der Vorteil liegt darin, dass es sich um ein völlig natürliches Mittel handelt. Alternativ dazu können Sie auch eine Mischung aus Zitronensaft, Waschmittel und Wasser bereiten, auf den Fleck aufsprühen und einwirken lassen. Diese Mischung können Sie zum Entfernen von Uringeruch von Fliesen und anderen glatten Oberflächen, aber auch von Matratzen, Polstermöbeln oder Teppichen verwenden.

Zitronensaft hat jedoch auch Nachteile. Empfindliche Oberflächen wie Polstermöbel, aber auch Fugen von Fliesen können mitunter durch den Zitronensaft geschädigt werden.

Tipp 8: Rasierschaum als Geruchsentferner

Ein weiteres Hausmittel, mit dem Sie Uringeruch entfernen können, ist Rasierschaum. In unserem Test hat sich Rasierschaum als teilweise wirksam erwiesen. Sie müssen dafür nur den Rasierschaum großzügig auf den Fleck geben, verteilen und eine halbe Stunde einwirken lassen. Mit einem Baumwolltuch entfernen Sie anschließend den Rasierschaum. Zum Schluss sollten Sie mit klarem Wasser nachspülen.

Ein Nachteil bei Rasierschaum ist, dass Polstermöbel oder Matratzen durch die Feuchtigkeit geschädigt werden könnten. Zum Entfernen von Uringeruch ist Rasierschaum lediglich eine Alternative, wenn Sie nichts anderes zur Hand haben.

Tipp 9: Küchentücher, wenn’s schnell gehen mussKüchentücher Urinentferner

Unser Test hat gezeigt, dass Sie auch mit Küchentüchern Uringeruch entfernen können, wenn es denn mal schnell gehen muss. Das gelingt jedoch nur, wenn der Urin noch frisch ist, da sich beispielsweise der Hundewelpe gerade auf dem Teppich entleert hat.

Sie müssen lediglich Küchentücher auf die Flüssigkeit legen und die Flüssigkeit damit aufsaugen. Das machen Sie so lange, bis kein Urin mehr vorhanden ist.

Der entscheidende Nachteil besteht darin, dass Sie mit Küchentüchern lediglich frischen Urin, nicht aber Geruch entfernen können. Bei Matratzen, Teppichboden oder Polstermöbeln können Sie lediglich verhindern, dass sich Gerüche festsetzen, wenn Sie versuchen, den frischen Urin mit Küchentüchern aufzusaugen.

Tipp 10: Uringeruch entfernen mit UF2000

Ein Urinkiller ist auch UF2000, das sich speziell für die Neutralisation von Katzenurin eignen soll und in einer Sprühflasche angeboten wird. Der Urinentferner arbeitet mit Enzymen und kann auf den verschiedensten Oberflächen angewendet werden.

Das Produkt wird zum Entfernen von Uringeruch empfohlen und kann helfen. Wir haben nach umfangreichen Recherchen jedoch verschiedene positive und auch negative Bewertungen gefunden. So können wir nicht garantieren, dass dieser Urinkiller tatsächlich wirkt. Er kann gegen Katzenurin helfen, doch ob auch andere Arten von Uringeruch beseitigt werden können, ist nicht sicher.

Mit Schwarzlicht betroffene Stellen finden und Uringeruch entfernenSchwarzlicht zum Urin finden

Riecht es in der Wohnung nach Urin, aber können Sie den Fleck nicht aufspüren, da er schon über längere Zeit vorhanden ist? Eine Schwarzlichtlampe kann helfen. Schwarzlichtlampen können Sie online bestellen. Sie müssen lediglich den Raum abdunkeln und mit der Schwarzlichtlampe die verdächtigen Bereiche ableuchten. Da Urin Proteine enthält, werden die Urinspuren sichtbar. Die enthaltenen fluoreszierenden Moleküle leuchten im kurzwelligen Licht. Die Urinflecken leuchten gelb oder grün. Haben Sie die Flecken aufgespürt, können Sie gezielt den Uringeruch entfernen.

Warum Urin so stinkt

Egal, ob es sich um Urin von Hund, Katze oder Mensch handelt – er hat eines gemeinsam: Er stinkt! Gerade deshalb ist es so wichtig, dass Sie den Uringeruch entfernen müssen. Urin besteht zu 95 Prozent aus Wasser, doch enthält er auch Aminosäuren, Hormone, Vitamine, Mineralsalze und andere Inhaltsstoffe. Der typische Geruch entsteht nach dem Ausscheiden von Urin durch Harnsäure und Ammoniak. Erst dann, wenn die organischen Bestandteile des Urins durch anaerobe Bakterien zersetzt werden, bildet sich Ammoniak. Mineralsalze und Kristalle können den penetranten Geruch noch verstärken. Daher stinkt der Urin zumeist nicht sofort, sondern erst, wenn er sich festgesetzt hat.
Wie stark der Urin riecht, hängt auch von der Zusammensetzung ab. Menschlicher Urin riecht unterschiedlich stark, abhängig davon, was derjenige gegessen oder getrunken hat.

Uringeruchentferner richtig anwenden


Möchten Sie den lästigen Geruch von Urin loswerden, helfen qualitativ hochwertige Uringeruchentferner am besten. Uringeruch entfernen können Sie nur dann erfolgreich, wenn Sie die Produkte effektiv anwenden. Geeignete Uringeruchentferner sind der grüne Teufel und Mr.Odoro. Beide Produkte wirken auf die gleiche Weise. Tabletten, die Enzyme enthalten, werden mit Wasser aufgelöst.

Eine Tablette reicht für bis zu 500 Milliliter Wasser aus. Bei starkem Uringeruch sollten Sie weniger Wasser verwenden. Ist die Tablette aufgelöst, sollten Sie nicht mehr lange warten und den Uringeruchentferner auf den Urinfleck aufsprühen. Nach einer kurzen Einwirkzeit gehört der Uringeruch der Vergangenheit an. Sind die Enzyme in Wasser gelöst, verlieren sie etwa nach sechs Stunden ihre Wirkung.

Andere Urinentferner wie BactoDes verwenden Sie wie ein Reinigungsmittel. Sie müssen den Uringeruchentferner ins Wasser geben und dann die verunreinigten Flächen mit einem Tuch oder einem Bodenwischer reinigen, wenn Sie Uringeruch entfernen möchten.

Wie sind wir auf diese Tipps zum Uringeruch entfernen gekommen?

Bei der Erstellung unserer Tipps zum Uringeruch entfernen haben wir uns jede Menge Mühe gegeben. Eine Vielzahl der Produkte und Hausmittel haben wir selbst getestet. Wir haben jedoch auch umfangreiche Recherchen vorgenommen, um uns über die Wirkung oder die Funktionsweise zu informieren.

Auch die Bewertungen von Kunden, die diese Produkte gekauft haben, kamen nicht zu kurz. Hier haben wir auf positive und auf negative Bewertungen geachtet. Bei den Produkten und Hausmitteln haben wir großen Wert auf die Wirksamkeit und die Effizienz gelegt. Wichtig war uns auch die einfache Anwendbarkeit. Die Umweltbilanz kam nicht zu kurz. Es war uns wichtig, dass möglichst wenig Chemie in den Produkten enthalten ist und dass die Produkte keine schädlichen Rückstände hinterlassen.

Unsere Tests haben gezeigt, dass Mr.Odoro und der grüne Teufel die Nase vorn haben, während Hausmittel wie Backpulver oder ein Essig-Wasser-Gemisch lediglich als Alternativen dienen. Hausmittel sind zwar preiswert und haben eine gute Umweltbilanz, doch die Anwendung ist etwas schwieriger oder dauert länger.

Wo kann man Mittel zum Uringeruch entfernen kaufen?

Möchten Sie Uringeruch entfernen und benötigen Sie die entsprechenden Mittel dazu, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, sie zu erwerben. Sie erhalten die Uringeruchentferner in Onlineshops wie Amazon, doch können Sie auch bei ebay, in verschiedenen anderen Onlineshops oder offline in verschiedenen Fachgeschäften kaufen.
Zu empfehlen ist der Kauf bei Amazon oder in anderen Onlineshops.

Sie können die Preise vergleichen und bekommen die Ware schnell geliefert. Haben Sie Fragen, bevor Sie bestellen, können Sie bei Amazon Ihre Fragen stellen. Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, können Ihre Fragen beantworten.

Bei Amazon und in anderen Online-Shops sind viele Bewertungen von Kunden vorhanden, die Ihre Kaufentscheidung erleichtern. In einigen Onlineshops erhalten Sie hin und wieder Rabatte oder Sonderangebote. Sollten Sie einmal mit einer Lieferung nicht zufrieden sein, können Sie das Produkt zumeist problemlos zurückgeben.

Häufig gestellte Fragen

Uringeruch ist unangenehm und kann sehr hartnäckig sein. Hat sich der Geruch erst festgesetzt, da Sie nicht sofort bemerkt haben, dass die Blase Ihres Kindes außer Kontrolle geraten ist oder die Katze ihre Spur hinterlassen hat, ist es oft schwer, den Fleck aufzuspüren. Benötigen Sie noch Informationen oder haben Sie Fragen, wie Sie Uringeruch entfernen können, finden Sie vielleicht hier die Antwort. Die am häufigsten gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten haben wir hier zusammengestellt.

Uringeruch ist, genau wie der Urin selbst, nicht direkt giftig, doch ist er sehr unangenehm. Hat derjenige, von dem der Urin stammt, jedoch eine Blasenentzündung oder eine andere Infektion, können sich im Urin Krankheitserreger befinden. Das kann auch beim Urin von Hunden oder Katzen der Fall sein. Wie stark der Urin tatsächlich riecht, hängt von seiner Zusammensetzung ab. Da Urin sehr penetrant riechen kann, ist es wichtig, den Geruch zu entfernen. Auch wenn der Geruch nicht giftig ist, kann er krank machen oder das Wohlbefinden beeinträchtigen.

Bemerken Sie Uringeruch, sollten Sie ihn möglichst sofort entfernen. Je früher Sie den Geruch entfernen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er sich festsetzt. Wird der Geruch nicht sofort entfernt, kann er sich ausbreiten. Urin kann sehr tief in die Umgebung eindringen, was vor allem bei Katzenurin der Fall ist. Sie sollten, wenn Sie frischen Urin bemerken, ihn sofort entfernen, da er dann nicht in Textilien, Estrichboden oder Fliesenfugen eindringen kann. Bei saugenden Materialien setzt sich Urin in der Tiefe fest und sorgt für übelriechende Ausdünstungen. Auch bei gründlichem Putzen sind diese üblen Gerüche später oft nur sehr schwer wegzubekommen. Polstermöbel, Matratzen und Teppiche leiden darunter, wenn der Urin einsickert und sich festsetzt. Schlimmstenfalls werden sie unbrauchbar, weshalb Sie sofort Uringeruch entfernen sollten.

Einer der besten Uringeruchskiller ist der grüne Teufel. Er ist so gut, da er frei von Chemie ist und auf Basis von Enzymen arbeitet. Diese Enzyme sind in Verbindung mit Wasser sehr wirksam und entfernen unangenehme Gerüche innerhalb kurzer Zeit. Der grüne Teufel ist einfach in der Anwendung. Er entfernt nicht nur Uringeruch, sondern auch andere üble Gerüche. Auch unangenehme Gerüche, die seit längerer Zeit vorhanden sind, können wirksam entfernt werden. Ein Vorteil des grünen Teufels ist, dass er neben unangenehmen Gerüchen auch starke Verschmutzungen zuverlässig entfernt. Möchten Sie Uringeruch entfernen, treffen Sie mit dem grünen Teufel eine gute Wahl. Er überdeckt nicht den Uringeruch, sondern er packt das Übel bei der Wurzel und entfernt den Geruch. Da der grüne Teufel auch eingebrannte Verschmutzungen, beispielsweise bei Töpfen und Pfannen, entfernen kann, wirkt er auch gegen Gerüche, die sich bereits festgesetzt haben. Der grüne Teufel kann auf den verschiedensten Oberflächen angewendet werden und ist universell einsetzbar.

Ist der Uringeruch noch frisch, ist es einfach, ihn zu entfernen. Schwierig wird es, wenn sich der Geruch erst festgesetzt hat und in die Tiefe des saugenden Materials eingedrungen ist. Sie müssen jedoch die Hoffnung nicht aufgeben, da Sie den Uringeruch mit einem guten Geruchskiller wie dem grünen Teufel entfernen können. Der grüne Teufel oder TigerZym reinigen mit Enzymen, die den Geruch auffressen. Diese Enzymreiniger dringen bis in die Tiefe vor, sodass Sie auch älteren Uringeruch entfernen können. Riecht es nach Urin, doch können Sie den Fleck nicht identifizieren, kann Ihnen Schwarzlicht dabei helfen, den Fleck sichtbar zu machen. Das funktioniert auch mit eingetrocknetem Urin. Tatsächlich können Sie jeden Uringeruch entfernen, da Sie bei sehr hartnäckigem und penetrantem Geruch einen Ozongenerator mieten können. Das vom Generator erzeugte Ozon neutralisiert den Geruch. Eine einmalige Anwendung reicht aus.

Eine pauschale Empfehlung, welches das beste Hausmittel zum Entfernen von Uringeruch ist, können wir nicht geben. Es gibt verschiedene Hausmittel, die gut zum Entfernen von Uringeruch geeignet sind. Backpulver kann wirksam sein, wenn es mit Wasser zu einer dicken Paste verrührt und auf den Fleck aufgetragen wird. Eine ähnliche Wirkung hat Natron, das die Verschmutzung und den Geruch entfernt und Bestandteil von Backpulver ist. Gut geeignet ist auch eine Mischung aus Zitronensaft, Wasser und Waschmittel, die Sie auf den Fleck auftragen. Eine Ammoniaklösung kann auch hartnäckigen Geruch entfernen, doch riecht sie sehr unangenehm und ist sehr aggressiv. Zum Entfernen von Uringeruch eignet sich auch eine Mischung aus Essig und Wasser. Alle diese Hausmittel eignen sich als Alternativen, wenn kein anderes Mittel zur Hand ist.

Fazit

Möchten Sie Uringeruch entfernen, sollten Sie das möglichst sofort erledigen, da sich der üble Geruch sonst festsetzt und nur schwer zu beseitigen ist. Mit Küchenpapier nehmen Sie frischen Urin auf. Zum Entfernen von Uringeruch sind Enzymreiniger wie der grüne Teufel oder Mr.Odoro geeignet. Die Enzyme bekämpfen den Geruch.

Die Enzymreiniger wirken innerhalb kurzer Zeit und sind einfach in der Anwendung. Sie eignen sich auch, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Auch Uringeruch, der schon seit längerer Zeit besteht, lässt sich damit entfernen. Wir haben verschiedene Produkte getestet, darunter auch Hausmittel wie Backpulver, Essig-Wasser-Gemisch oder Ammoniaklösung.

Hausmittel sind als Alternative geeignet, doch sind sie weniger effizient. Unser Test ergab, dass der grüne Teufel und Mr.Odoro die wirksamsten Mittel sind, wenn Sie dauerhaft und effizient Uringeruch entfernen möchten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein