Möbelpolitur Test 2019: Die 10 besten Hersteller im Vergleich

Holzmöbel benötigen eine regelmäßige Pflege, die sie lange schön aussehen lässt, ihnen mehr Widerstandsfähigkeit verleiht und ihre Haltbarkeit auf ein Maximum verlängert. Ist die Pflege versäumt worden oder ein altes Möbelstück soll wieder in neuem Glanz erscheinen, gilt es eine Möbelpolitur zu finden, die diese Aufgabe kompromisslos erledigt.

Das Angebot ist umfangreich und die Herstellerversprechen groß. Doch die Realität sieht oftmals anders aus. Damit Sie einen Fehlkauf vermeiden und ein Produkt finden, das exakt Ihren Anforderungen gerecht wird, haben wir verschiedene Möbelpolituren genauer unter die Lupe genommen. Nachfolgend erfahren Sie, welche Möbelpolitur ihr Geld wirklich wert ist.

Platz 1: Renuwell Möbelpolitur

​Testsieger #1
Renuwell Abbild
Renuwell
  • Sekundenschnelle Wirkung
  • Geeignet für helles & dunkles Holz
  • Keine Rückstände von Fett & Silikon

Bei der Renuwell Möbelpolitur handelt es sich um ein Produkt zur Möbelpflege, die gegen Flecken und Kratzer wirkt. Mit der Anwendung werden Holzmöbel aufgefrischt und Lackoberflächen erhalten einen neuen Glanz. Nach der Anwendung legt sich ein Schutzfilm auf die Oberfläche, der Staub und schädliches Sonnenlicht abwehrt.

Positiv wird sich in den Kundenbewertungen vor allem über die hohe und sekundenschnelle Wirksamkeit geäußert. Gleich ob Alkohol- und Kaffeeflecken, Nikotinbeläge oder Grauschleier, mit dem Möbel-Regenerator erhalten alte, neue sowie antike Holzmöbel eine ideale Pflege, weshalb das Produkt laut Kundenberichten zufolge, auch unter den Schreinern und Möbelrestauratoren sehr beliebt ist.

Angewendet kann die Möbelpolitur auf hellen und dunklen Hölzern, wo sie die natürliche Maserung hervorhebt und den ursprünglichen Farbton wieder erzielen lässt – und das ganz ohne fettige Schlieren oder zurückbleibenden Silikonschichten. Die Anwendung beweist sich als enorm simpel. Einfach auftragen und mit einem fuselfreien Lappen trocken nachreiben.

Hersteller: Renuwell
Wirkungsgrad: Sehr gut
Risiken & Gefahren: Keine
Preis: 18,37 Euro (ein Liter)
Herstellung in: Schweiz
Bewertung: *****

Platz 2: Ruja Möbel-Pfleger

​Platz #2
Ruja Abbild
Ruja Möbel-Pfleger
  • Reinigt und Pflegt die Möbel
  • Für helles & dunkeles Holz geeignet
  • Etwas starker Geruch

Das Möbelpflege-Produkt aus dem Hause Ruja ist für die Anwendung auf dunklem sowie hellem, hochglanzpoliertem, mattem und gebeiztem Holz entwickelt worden. Zusätzlich reinigt und pflegt die Möbelpolitur auch Metalllacke, Marmor sowie polierte Kunst- und Natursteine. Selbst Ölfarbe und vergoldete Möbelelemente oder Bilderrahmen erscheinen nach der Behandlung mit dem Ruja Möbel-Pfleger in neuem Glanz.

Auffallend gut bewertet werden von Kunden die tadellosen Wirkungsergebnisse sowie die einfache Handhabung. Vor allem ausgeblichene Farben können ideal mit diesem Produkt wieder aufgefrischt werden. Kritik findet allerdings der üble Geruch, der sich schon beim Öffnen der Flasche verbreitet. Laut manchen Kunden braucht es Tage, bis dieser nach einer Anwendung vollständig verflogen ist.

Hersteller: ruja(R) GmbH
Wirkungsgrad: Gut
Risiken & Gefahren: möglicher gesundheitsgefährdender Geruch
Preis: 27 Euro (ein Liter)
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ***

Platz 3: Wheelers Bienenwachs Möbelpolitur

​Platz #3
Wheelers Bienenwachs Abbild
Wheelers Bienenwachs
  • Natürliches Bienenwachs
  • Für Pflege und Schutz geeignet
  • Neutralisiert Gerüche

Der Hersteller verspricht mit der Möbelpolitur aus natürlichem Bienenwachs eine ideale Pflege, effektiven Schutz und dank des beinhalteten Seidenproteins einen natürlichen Glanz. Ätherische Öle aus Lavendel- sowie Kamillepflanzen lösen hartnäckige Verschmutzungen bis in tiefere Bereiche und neutralisieren unangenehme Gerüche, wie sie beispielsweise durch ranzige Milchflecken oder Erbrochenes ins Holz einziehen können.

Vorteilhaft zeigt sich die praktische Sprühfunktion, die eine gleichmäßige Verteilung der Möbelpolitur erlaubt. Leider haben sich bisher nicht viele Käufer zu einer Bewertung nach ihrem Produkttest bewegen lassen, was die Vermutung aufkommen lässt, dass keine übermäßige Begeisterung besteht.

Andererseits ist auch nicht von extremer Unzufriedenheit auszugehen. Deshalb beziehen wir uns überwiegend auf den direkten Test-Vergleich, bei dem in erster Linie die gute Wirkung auffiel, wenngleich eine Streifenbildung eine aufwendigere Polierung erfordert.

Hersteller: Wheelers
Wirkungsgrad: Gut
Risiken & Gefahren: keine
Preis: 11.28 Euro (300 Milliliter)
Herstellung in: England
Bewertung: ***

Platz 4: Hermann Sachse Möbelpflege

​Platz #4
Hermann Sachse Abbild
Hermann Sachse
  • Streifenfreie Ergebnisse
  • Tiefenwirkung
  • Nicht geeignet für tiefe Kratzer

Geeignet ist die Hermann Sachse Möbelpflege für geölte, gewachste, gebeizte sowie offenporige Holzflächen von leicht hell bis zu dunklen. Es wird als sogenanntes Restaurierungsöl angeboten, das über eine leicht wässerig-ölige Konsistenz verfügt. Der Test-Vergleich offenbart eine gute Wirkung, die auch in der Tiefe funktioniert, um dort Gerüche zu eliminieren und Verschmutzungen sowie Grauschleier zu entfernen.

Besonders das streifenfreie Ergebnis befinden viele Kunden ebenso lobenswert, wie der sparsame Verbrauch. Die Wirkungseffizienz ist gut, aber lässt laut Kundenbewertungen vielfach bei der Entfernung von Wasserflecken zu wünschen übrig. Kleine Kratzer lassen sich ideal entfernen, aber tiefe Kratzer lassen sich nicht mit der silikonfreien Möbelpolitur ebenen. Leider wurden offensichtlich in der Vergangenheit auch beschädigte Flaschen ausgeliefert.

Hersteller: Hermann Sachse & Co.
Wirkungsgrad: Gut mit Ausnahme von Wasserflecken
Risiken & Gefahren:
Preis: 15.45 Euro (500 Milliliter)
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ***

Platz 5: Poliboy Fixneu Möbelpolitur

​Platz #5
Poliboy Fixneu Abbild
Poliboy Fixneu
  • Intensive Holzpflege
  • Nicht wir jedes Holz geeignet
  • Kratzer können bestehen bleiben

Poliboy Fixneu Politur für Möbel wurde für strapaziertes und verschmutztes Holz konzipiert. Die Eigenschaften zeigen sich im Test-Vergleich mit der Entfernung von Schmutzflecken, tiefgründige Farbauffrischung und eine intensive Holzpflege. Aus zahlreichen Kundenbewertungen sind eine schnelle Wirkungszeit sowie streifenfreie Ergebnisse zu entnehmen. Aber in puncto Kratzer zeigt sich das Ergebnis nicht tadellos, denn oftmals werden sie nur farbig unauffälliger, aber bleiben bei genauem Hinsehen sichtbar.

Positiv findet das Fehlen von Silikonölen Erwähnung, weil dies zu jedem Zeitpunkt auch ein Überlackieren erlaubt. Aber unvorteilhaft ist, dass bei Kauf auf die Holzfarbe zu achten ist und für helle und dunkle Hölzer verschiedene Möbelpolituren einzusetzen sind. Das macht sich natürlich auch preislich bemerkbar.

Hersteller: POLIBOY Brandt & Walther GmbH
Wirkungsgrad: mittelmäßig gut
Risiken & Gefahren: Kann Hautirritationen auslösen (Handschuhe tragen)
Preis: 17.95 Euro (ein Liter)
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ***

Platz 6: Pronto Möbel Balsam Bienenwachs

​Platz #6
Pronto Möbel Balsam Abbild
Pronto Möbel Balsam
  • Angenehmer Geruch
  • Zieht sehr schnell ein
  • Wasserabweisende Wirkung

Angeboten wird das Pronto Bienenwachs-Balsam zur Auffrischung und Pflege von alten und neuen Holzmöbeln. Es besitzt einen angenehmen Geruch und lässt sich gut dosieren, verteilen sowie leicht einarbeiten. Kunden loben vielfach das schnelle Einziehen des Bienenwachs, was zu zügigen streifenfreien Ergebnissen führt.

Auch der Imprägnierungseffekt findet positive Resonanz unter den Kunden. Wasser perlt ab, sodass sich keine Flecken bilden können und die Farbe bleibt länger intensiv. Als Pflege- und Schutzprodukt sowie zur Farbauffrischung ist das Pronto Möbel Bienenwachs-Balsam absolut empfehlenswert, allerdings lässt eine Wirkung in Bezug auf Kratzer und Tiefenwirkung für einige Kunden teils stark zu wünschen übrig.

Hersteller: SC Johnson
Wirkungsgrad: Pflege gut, Kratzerentfernung schlecht
Risiken & Gefahren: keine
Preis: 11.93 Euro (750 Milliliter)
Herstellung in: USA
Bewertung: ***

Platz 7: Anti Kratzer Möbelpolitur

​Platz #7
Anti Kratzer Abbild
Anti Kratzer
  • Für rohes Holz ungeeignet
  • Gute Auffrischung der Möbel
  • Keine Tiefenwirkung

Die Anti Kratzer Politur für Möbel ist ausschließlich für dunkle Hölzer anwendbar. Rohes Holz darf nicht damit behandelt werden. Die Möbelpolitur sorgt für eine gute Auffrischung der Holzfarbe, was laut Kundenerfahrungen oftmals aber nicht lange anhält, sodass eine Behandlung in kürzeren Abständen erforderlich ist, um dauerhaft den natürlichen Farbton zu erhalten.

Im Bereich der Kratzerentfernung präsentiert sich das Produkt mit einer ebenso mittelmäßigen Wirkung. Kleine Kratzer auf der Oberfläche lassen sich unkompliziert heraus polieren und kleinere Riefen können geebnet werden. Tiefe Kratzerrillen und Macken im Holz bleiben aber meist unbeeindruckt von einer Behandlung. Oberflächlicher Schmutz lässt sich prima entfernen.

Eine Tiefenwirkung wird nicht erzielt und die richtige Dosierung erfordert eine ruhige Hand. Das beinhaltete Silikonöl hinterlässt vielfach ölige Schmierstreifen. Eine Imprägnierung erfolgt nur leicht.

Hersteller: Weco GmbH
Wirkungsgrad: mäßig
Risiken & Gefahren: Allergische Hautreaktionen & schädlich für Wasserorganismen
Preis: 9.89 Euro (150 Milliliter)
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: **

Platz 8: Centralin Maroline

​Platz #8
Centralin Maroline Abbild
Centralin Maroline
  • Kaum Kundenbewertungen vorhanden
  • Zufriedenstellende Wirkug
  • Für Kratzer ungeeignet

Diese Möbelpolitur ist ein deutsches Markenprodukt, mit dem der Hersteller gegen Grauschleier, Flecken durch Wasser und Alkohol sowie Staub und Schmutz wirbt. In der Produktbeschreibung wird bereits hingewiesen, dass vor der Anwendung der Möbelpolitur eine vorherige Prüfung an unauffälligen Stellen erfolgen sollten, wenn es sich um empfindliche Holzarten und/oder offenporige Möbel handelt.

Kundenrezensionen sind bisher nicht viele darüber vorhanden, so dass es noch offen bleibt, ob aggressive Inhaltsstoffe zu Holz- und/oder Lack- und Farbbeschädigungen führen können. Auf robusten Hölzern haben manche Käufer das Produkt bereits ausprobiert und benennen die Wirkung zufriedenstellend. Kratzer können mit dem Produkt nicht entfernt werden.

Hersteller: Kircher Chemie GmbH & Co. KG
Wirkungsgrad: bedingt zufriedenstellend
Risiken & Gefahren: Mögliche Materialschädigungen
Preis: 4.95 Euro (300 Milliliter)
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: **

Platz 9: DELARA Möbelpolitur mit Jojoba

​Platz #9
DELARA Abbild
DELARA Möbelpolitur
  • Kratzer schnell und zuverlässig entfernen
  • Schützt das Holz
  • Keine Langzeitpflege
  • Schwäche bei Kratzern

Die DELARA Möbelpolitur mit Jojoba und Bienenwachs besteht rein aus natürlichen Bestandteilen und kann entsprechend unbedenklich auf Möbeln Innen und Außen verwendet werden, ohne dass gesundheitliche Risiken zu befürchten sind. Das Produkt spendet dem Holz vor allem viel Feuchtigkeit. Das Wachs legt eine schützende Schicht auf das Holz, die allerdings relativ zügig abbaut, sodass ein langanhaltender Schutz nicht gegeben ist.

Im Test zeigt sich das Produkt mit einer effektiven Pflegewirkung, Schutz, Reinigung, Tiefenwirkung sowie das Entfernen von Kratzern oder hartnäckigen Flecken wie beispielsweise Kaffee, fallen laut Kundenbewertungen eher bescheiden aus. Ein unangenehmer Geruch ergänzt die Negativpunkte zusätzlich.

Hersteller: DELARA
Wirkungsgrad: Pflege zufriedenstellend hoch – ansonsten niedrig
Risiken & Gefahren: Atemwegsirritationen
Preis: 9.99 Euro (100 Gramm)
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: **

Platz 10: Estalin Holz Regenerator

​Platz #10
Estalin Abbild
Estalin Holz Regenerator
  • Keine Kundenbewertungen vorhanden
  • Kurze Wirkungsdauer
  • Schmutz- und Wasserabweisend
  • Keine Tiefenwirkung

In erster Linie wird dieser Holz-Regenerator für die Pflege von Teak-Holz angeboten, wenngleich auch alle anderen geölten Holzarten, wie beispielsweise Mahagoni oder Palisander damit behandelt werden können. Vorrangig geht es bei dem Produkt um die Holzpflege und Verbesserung der Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse, was vor allem bei Outdoor-Möbeln von großer Wichtigkeit ist.

Allerdings sind bisher keine Kundenrezensionen im Internet zu finden, sodass unser Test-Vergleich ausschlaggebend für die Bewertung ist. In externen Tests wurde vor allem die kurze Wirkungsdauer erwähnt, die vor allem im Bereich des Witterungsschutz Grund zur Kritik gibt. Des Weiteren dringt das Öl nicht wie vom Hersteller versprochen, tief in das Holz ein, sondern bleibt mit einem Fettfilm auf der Oberfläche liegen, wenn es nicht per Hand aufwendig abgetragen wird.

Die Holzmaserung lässt sich mit dieser Möbelpolitur prima wieder herstellen, sofern es sich um junges Holz handelt. Auf älterem und/oder strapaziertem Holz ist diesbezüglich kaum eine Wirkung zu sehen.

Hersteller: Estalin SA.
Wirkungsgrad: mangelhaft
Risiken & Gefahren: gesundheitliche Gefahren beim Verschlucken
Preis: 12.77 Euro (250 Milliliter)
Herstellung in: Schweiz
Bewertung: *

Wie funktioniert eine Möbelpolitur?

In der Regel funktioniert Möbelpolitur ausschließlich auf der Oberfläche von Massivholz- und furnierten Möbeln. Viele Produkte dringen meist nicht tief unter die Oberfläche ein. Je nach Art der Möbelpolitur, besteht sie aus schmutzlösenden Inhaltsstoffen und minimalst schleifenden/rubbelnden Bestandteilen, wodurch kleiner Kratzer sowie Flecken entfernt werden können. Die abschleifenden Elemente sind so feinkörnig, dass sie kaum zu sehen oder fühlen sind, damit sie keine Spuren auf den Oberflächen hinterlassen.

Mit einer silikonhaltigen Möbelpolitur können tiefere Rillen im Holz geebnet werden. Zudem kann ein antistatischer Schutzfilm mit der Möbelpolitur aufgetragen werden, welcher eine schnelle Verstaubung verhindert und Feuchtigkeit von außen abwehrt und das Holz vor dem Austrocknen schützt. Manche Produkte enthalten Farbe, um Möbelstücken neue Frische zu verleihen.

Wie kam unser Vergleich zustande?

Unser Möbelpolitur-Test besteht auf den Ergebnissen von extern durchgeführten Tests, wobei vor allem Kundenbewertungen Einfluss auf unseren Vergleich sowie die Vergleichsergebnisse hatten. Dabei haben wir den Schwerpunkt unserer Bewertungen auf verschiedene Faktoren gelegt, die wir für die wichtigsten erachten.

Vorrangig haben wir in folgenden Bereich geprüft und verglichen: Preis, Wirkung, Inhaltsstoffe, Anwendung, Ergiebigkeit sowie allgemeine Herstellerinformationen.

Warum eine Möbelpolitur vorteilhaft istMöbel richtig reinigen

Zu den Hauptvorteilen einer Möbelpolitur zählt, dass alte alte Möbel damit restauriert werden können und aus Altem Neues zu machen ist, weil Kratzer, Flecken und andere unschönen Veränderungen entfernt werden können.

Möbelpolitur sorgt dafür, dass Holz langlebiger wird, weil dem Holz meist gleichzeitig Feuchtigkeit zugefügt wird, welches es elastischer und widerstandsfähiger macht. Weitere pflegende Eigenschaften wie langanhaltende Staubabwehr sorgt für weniger Putzaufwand.

Warum viele Produkte wirkungslos sind

Bei einer guten Wirkung kommt es auf die Inhaltsstoffe, eine ideale Zusammensetzung sowie Menge dieser in einem Produkt an. Vor allem bei günstigen Möbelpolituren kommt es öfter vor, dass aufgrund entsprechend preisgünstiger Herstellungen minderwertige Wirkstoffe und/oder zu geringe Mengen wirkungseffektiver Stoffe beinhaltet sind.

Nicht selten werden kostengünstige Elemente zum Strecken/Verdünnen hinzugefügt, welche den Wirkungseffekt einer Möbelpolitur enorm reduzieren oder sogar vollständig verhindern kann.

Welche unterschiedliche Möbelpolitur Arten gibt es?Unterschiedliche Arten Möbel zu polieren

Bei der Wahl der richtigen Möbelpolitur sollte der persönlicher Bedarf und nicht zuletzt die jeweilige Holzart sowie die gewünschte Wirkung über den Kauf entscheiden. Hier bietet der Markt unterschiedliche Möbelpolitur-Arten, welche auf auf die unterschiedlichen Bedürfnisse sowie Holzarten und Holzalter angepasst sind.

Wachspolitur

Eine reine Wachspolitur besitzt keine reinigenden Eigenschaften. In der Regel wird sie angewendet, um gründlich gereinigte und/oder mit Glanzpolituren behandelte Hölzer zu versiegeln. Mit dieser Möbelpolitur werden die Poren verschlossen und die Oberfläche vor äußeren Einflüssen geschützt. Glanz wird somit länger erhalten, Staub kann sich schwieriger wieder festsetzen und es schützt vor Entstehung von Flecken sowie Ausbleichungen durch Sonnenlicht.

Silikonpolitur

Ähnliche Eigenschaften wie Wachspolitur, zeigt auch die Silikonpolitur. Sie setzt sich schützend auf die Holzoberfläche, wo sie ebenfalls gegen äußere Einflüsse wirkt und eine Art Holzversiegelung vornimmt. Im Vergleich zu einer Wachs-Möbelpolitur behalten Silikonprodukte ihre Schutzfunktion länger als Wachspolituren. Zudem setzt sich das Silikon in die Riefen kleinerer Kratzer und sorgt damit wieder für eine ebene Fläche.

Lack und Farbzusätze

Vor allem farbige Holzmöbel die alt, verschlissen und/oder viel dem UV-Licht der Sonne ausgesetzt sind, verlieren mit der Zeit an Farbe. Kratzer, die tiefer in das Holz dringen,bringen oft hellere Holzschichten zum Vorschein oder hinterlassen auf lackierten Möbeln matte Bereiche. Für diese Fälle gibt es Möbelpolitur-Produkte, die mit Lack- und/oder Farbzusätzen versehen sind. Auf diese Weise können Farb- und Lackschäden leicht behoben und alte, verblichene Holz- und Lackfarben wieder aufgefrischt werden.

Wo sollte man seine Möbelpolitur kaufen?Möbelpolitur kaufen

Möbelpolitur gibt es in jedem gut sortierten Möbelfachhandel sowie Supermarkt und in Baumärkten zu kaufen. Ebenso bietet das Internet ein umfangreiches Angebot an Onlineshops sowie Verkaufsplattformen, auf denen Möbelpolituren aller Arten erhältlich sind. Beim Kauf im Internet profitieren Sie nicht nur von 24/7 Öffnungszeiten, sondern sparen auch Zeit für die Suche sowie bares Geld.

Dort gibt es nahezu jedes Produkt, das auf dem Markt angeboten wird, während der lokale Handel meist aufgrund von beschränkten Verkaufs- und Lagergegebenheiten nur einen minimalen Teil davon anbieten kann. Zudem liegen die Preise bei Online-Händlern meist deutlich niedriger, weil sie sich dort aufgrund des herrschenden immens großen Wettbewerbskampfs, meist nur durch eine günstige Preispolitik durchsetzen können.

Welcher Preis ist gerechtfertigt?

Weil die Gefahr fehlender/mangelhafter Wirkung von günstiger Möbelpolitur groß ist, sollte grundsätzlich auf Angebote verzichten werden, die nur für ein paar Euro zum Verkauf stehen. Gute Qualität ist die Basis für wirkungsvolle Produkte, denen lange Entwicklungs- und Testphasen sowie hochwertige Inhaltsstoffe vorausgehen.

Pro Liter ist deshalb ein Preis um die 20 Euro gerechtfertigt, solange die vom Hersteller versprochene Wirkung gegeben ist. Höhere Preise sind selten gerechtfertigt, denn für 20 Euro gibt es bereits Top-Möbelpolitur, wie der Testsieger beweist.

Anwendungsgebiete

Möbelpolitur sollte eigentlich zu den allgemeinen Pflegemitteln für Holzmöbel zählen und in jedem Haushalt vorhanden sein, damit es zur regelmäßigen Anwendung für die Holzpflege einzusetzen ist. Optische Aspekte, wie Kratzer, Flecken und kleine Macken zählen zu den häufigsten Anwendungsgründen. Aber auch gegen unangenehme Gerüche findet Möbelpolitur eine sinnvolle Anwendung.

In Betten sorgen unter anderem Urin und Erbrochenes oftmals für dauerhaft anhaltende unangenehme Gerüche. Fällt ein Milchglas auf einem Holztisch um, kann die Flüssigkeit bis tief in die Poren fließen und dort einen unerträglichen Gestank entwickeln. Mit der richtigen Möbelpolitur, die bis in die Tiefe dringt, können diese gelöst und der Geruch eliminiert werden.

Möbelpolitur Anwendung


Alternativ zur Möbelpolitur können auch Wachskits und Retuschierstifte zum Verdecken von Kratzern verwendet werden, wobei allerdings nur kleine Bereiche behandelt werden. Entgrauer und Aufheller dienen dazu, verschmutzte Holzfarben sowie -lacke wieder wie neu aussehen zu lassen. Mit Holz-Ölen können Holzmöbel aufgefrischt, imprägniert und gepflegt werden, lassen sich aber meist schwierig auftragen und hinterlassen oft Schmierstreifen.

Holzschutzfarbe kann zur optischen Verbesserung verwendet werden und schützt gleichzeitig vor äußeren Einflüssen. Allerdings eignet sich diese nicht prinzipiell für lackiertes Holz und nicht selten bleiben sichtbare Pinselstriche zurück, welche die Optik stören.

Sind derartige Mittel gesundheitsschädlich?

Möbelpolitur kann gesundheitliche Nebenwirkungen mit sich bringen. Das ist vor allem bei Produkten mit chemischen Bestandteilen der Fall. Hier ist beim Kauf und insbesondere bei der Anwendung in geschlossenen Räumen, ist unbedingt darauf zu achten, dass die Möbelpolitur keine gesundheitsgefährdenden Giftstoffe aufweist.

Manche Inhaltsstoffe können auch allergische Reaktionen auslösen, was vor allem beim Einsatz in Kinderzimmern zu berücksichtigen ist. Je nach Empfindlichkeit können selbst naturbelassene Inhaltsstoffe Hautreizungen oder Allergien auslösen. Prinzipiell ist darauf zu achten, dass Möbelpolitur nicht geschluckt wird, um eventuelle gesundheitsgefährdende Situationen zu vermeiden.

Häufig gestellte Fragen

Schicke und gut gepflegte Möbel, die lange halten und dauerhaft wie neu aussehen, wünscht sich jeder mit eigenem Hausstand. In diesem Rahmen kommen oft Fragen auf, wie eine ideale Pflege mit Möbelpolitur aussieht und wie sie richtig durchgeführt wird. Wir haben für Sie die am häufigsten gestellten Fragen zusammengefasst:

Das kommt auf das einzelne Produkt an. Manche Möbelpolituren sind auch für Leder-, Kunststoff- und Metallmöbel geeignet. Die Anwendung beschränkt sich aber grundsätzlich nicht nur auf Möbel, sondern auch Holzböden, -schränke, -regale sowie Holzvertäfelungen können damit gepflegt, aufgefrischt und geschützt werden. Unschöne Trittspuren auf Holztreppen und Kratzer an Holztüren sind ebenfalls mit Möbelpolitur behandelbar. Manche Produkte erlauben sogar die Anwendung auf Schiefer und Marmor. Hauptsächlich sind sie aber alle speziell für die hohen Ansprüche von Holzmöbeln entwickelt worden.

Ja und nein. Im Internet sind zahlreiche Anleitungen zu finden, wie Möbelpolitur selbst hergestellt werden kann. Hierbei kommen meist einfache Hausmittel wie beispielsweise Olivenöl zum Einsatz. Eine Wirkung, wie sie allerdings der hiesige Möbelpolitur-Testsieger aufweist, ist damit aber nicht zu erzielen.

Ja. Das Holz sollte vor der Anwendung der Möbelpolitur staub- und fettfrei sowie trocken sein. Eingetrockneter Schmutz kann zuvor mit einer milden speziellen Möbelseife entfernt werden. Verwenden Sie auf keinen Fall aggressive Reinigungsmittel oder Scheuermilch.

Nein. Eigentlich sollte sogar unbedingt auf ein Microfasertuch bei der Anwendung von Möbelpolitur verzichtet werden, vor allem, wenn es um geölte Massivholz- und glatt-glänzende Oberfläche geht, weil sie feine Kratzer verursachen können. Ein weiches Baumwolltuch, das nicht fusselt, ist in jedem Fall die bessere Wahl.

Wenn es sich um natürliche Duftkomponenten in einer Möbelpolitur handelt, ist eine gesundheitliche Gefährdung auszuschließen. Vorsicht ist bei Duftstoffen auf chemischer Basis geboten, weil das Einatmen Kopfschmerzen und andere Reaktionen wie Hustenreiz, Allergien, Reizungen und Schwellungen in den Atemorganen sowie im schlimmsten Fall bei gesundheitsgefährdenden Duftchemikalien sogar Erstickungen die Folge sein können. Auch wenn die Verwendung dieser in Deutschland verboten ist und die Produkte strenger Kontrollen unterliegen, so ein Blick auf die Unbedenklichkeit der Duftstoffe dennoch sinnvoll.

Möbelpolitur Bewertung

Wenngleich jede Möbelpolitur im Test-Vergleich Vor- und Nachteile aufweist, so zeigt sich der Testsieger im Gesamtergebnis deutlich als der Spitzenreiter unter allen Test-Produkten. Die Renuwell Möbelpolitur überzeugt durch die beste Wirkung in allen Testbereichen und zeigt sich zudem mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis, weshalb diese Möbelpolitur eindeutig Platz 1 verdient hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein